cresendo Logo

’psychologie compact’

CRESENDO Bild

Thema:

’psychologie compact’ – Eine Schulungsreihe für Menschen mit Führungsverantwortung!


Gedanke:

„Wenn es ein Geheimnis für Erfolg gibt, so ist es dies:
Den Standpunkt des anderen zu verstehen und die Dinge mit seinen Augen sehen.“
Henry Ford


Seminarbeschreibung:

Die Psychologie bietet uns Möglichkeiten menschliches Erleben und Verhalten zu verstehen, eine elementare Voraussetzung um Menschen erfolgreich zu führen, Teams nutzbringend zu bilden und mit Konflikten konstruktiv umzugehen.
Erleben Sie sozialpsychologisches Basiswissen griffig und praxisnah aufbereitet, für den alltäglichen Umgang mit Menschen – insbesondere für Verantwortliche in der Mitarbeiterführung.


Seminarmodule:

Modul I. Einführung in die Psychologie: 

Kurzer Überblick über die Geschichte und Entstehung einer jungen Wissenschaft.
Besonderheiten der Sozialpsychologie.

Wahrnehmung

  • Wie funktioniert die menschliche (Sinnes-) Wahrnehmung? Wie kann man Sie nutzen?
  • Fremdwahrnehmung:
    Übertragungsmechanismen und Projektionen im Alltag erkennen.
    Vom sinnvollen Umgang mit Vor-Urteilen und sinnlosen Stereotypen.
  • Selbstwahrnehmung:
    „Öffentlich“ werden und Entstressen.
    Das eigene Potential erkennen und nutzen.

Ihr Gewinn: Werden Sie sensibler wie Sie Ihre Mitarbeiter bzw. von diesen wahrgenommen werden. Nutzen Sie dieses Wissen zukünftig gewinnbringend im alltäglichen Umgang.

 

Modul II. Bedürfnisse – Werte – Normen 

  • Die tägliche Ambivalenz: Eigene und fremde Bedürfnisse unter einen Hut bringen.
  • Was treibt Sie an? Erkennen Sie Ihre Werte – und die Ihres Mitarbeiters.
  • Finden Sie das richtige Maß an Empathie – zuviel davon schadet!
  • Soziale Normen und deren Einfluss auf Wahrnehmung.

Ihr Gewinn: Erkennen Sie welche Bedürfnisse und Werte Menschen antreiben und motivationssteigernd wirken.

 

Modul III. Macht – Autorität – Führung und Führungsstile

  • Machtvoll Führen – Einfluss gewinnen.
  • Mit klarer Führung zum Erfolg: Zu Ihrer Entlastung – zum Nutzen des Mitarbeiters.
  • Entwicklung eines „natürlichen“ Autoritätsprofils.
  • Situative Mitarbeiterführung in schwierigen Situationen.
  • Die Bedeutung von Wertschätzung umsetzen.

Ihr Gewinn: Erweitern und stärken Sie Ihr persönliches Autoritäts- und Führungsprofil, geben Sie Ihren Mitarbeitern klare Orientierung um künftig mit weniger Energie mehr zu erreichen.

 

Modul IV. Kommunikation

  • Kommunikation ist mehr als miteinander reden.
  • „Wahr ist nicht was A sagt, sondern was B hört.“ – Kommunikation, die ankommt.
  • Feedback geben – Missverständnissen vorbeugen.
  • Nonverbale und paraverbale Kommunikation entschlüsseln und effektiv nutzen.
  • Spiele der Erwachsenen – Die Transaktionsanalyse im alltäglichen Miteinander.

Ihr Gewinn: Lernen Sie zentrale Bausteine menschlicher Kommunikation zur erfolgreichen Führung kennen und nutzen.

 

Modul V. Aggression – Konflikte

  • Die neun Phasen des Konfliktgeschehens – Wann wird ein Streit zum Konflikt?
  • Persönlicher Konfliktstil – Persönlicher Konflikttypus.
  • Umgang mit Macht und Ohnmacht im Berufsalltag.
  • Eskalierenden Streit verhindern durch Steigerung der persönlichen Konfliktbereitschaft.

Ihr Gewinn: Sie erhalten einen Überblick über die natürliche Dynamik eines Konfliktes und möglicher Deeskalationsansätzen. Erfahren mehr über Ihren persönlichen Konfliktstil und wie Sie diesen konstruktiv einsetzen können, um die Energie Ihrer Mitarbeiter gewinnbringend zu potenzieren.

 

Modul VI Teambildung – Gruppenprozesse

  • Wie aus Einzelnen Teams werden: Psychosoziale Entwicklung und Gruppendynamische Prozesse.
  • Die fünf Phasen der Gruppenbildung begleiten.
  • Stärken D.I.S.G. potenzieren.
  • Der Chef als Coach – Geht das?
  • Ohne Vision kein Ziel!

Ihr Gewinn: Erhalten Sie einen Extrakt fundierter Informationen zur psychosozialen Entwicklung und Teambildung. Sie beugen Erschöpfung vor und stärken stattdessen berufliche Motivation und Freude.

 

Modul VII. Selbstachtsamkeit – Lebensrollen

  • Stresserleben positiv nutzen.
  • Prioritäten in einzelnen Lebensphasen.
  • Erstellen einer Rollen-Energiebilanzierung.
  • Verantwortlichkeiten klären – Gut für sich selbst Sorgen.

Ihr Gewinn: Tauchen Sie ein in die neue Generation des Stressmanagements, indem Sie in Ihrer aktuellen Lebenssituation neu Prioritäten setzen.


Schulungsziel:

Junge Führungskräfte erhalten in dieser Schulung psychosoziales Basiswissen für die erfolgreiche Führung ihrer Mitarbeiter. Erfahrene Führungskräfte haben die Möglichkeit einmal inne zu halten, um ihre Praxis für sich persönlich einmal wieder auf den Prüfstand zu stellen.

Die Module können im 1-2 wöchentlichen Rhythmus angeboten, ergänzt durch eine thematisch ausgewählte Abschlussarbeit oder Präsentation des Teilnehmers, als Fortbildung, in der Personalführung eingesetzt werden.


Dauer:

Je Modul 2 x 90 Minuten.


Zielgruppe:

Führungskräfte aus G/S/P