cresendo Logo

„There is joy in my work!“

CRESENDO Bild

Thema:

„There is joy in my work!“ – Arbeiten und Führen an der Leistungsgrenze


Gedanke:

 „Bewahre mich vor dem naiven Glauben es müsste im Leben alles gelingen.
Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine natürliche Zugabe zum Leben sind,
durch die wir wachsen und reifen.“

Antoine de Saint-Exupéry


Seminarbeschreibung:

Leistungsdruck ist überall spürbar. Das Schreckgespenst ‚Burnout’, als letzter Ausweg der Überforderten, geistert durch die Unternehmen. Als Führungskraft stehen Sie mehr denn je in der Verantwortung ihre Mitarbeiter vor den destruktiven Folgen eines grenzenlosen Leistungsdruckes zu schützen.
Dem gegenüber steht der Wunsch Leistung zu erbringen, gleichwohl ein menschliches Grundbedürfnis, das zutiefst befriedigen kann. Stolz und Selbstbewusstsein entsteht dort, wo ein Mensch seine Fähigkeiten und Begabungen einsetzt und sich Neues kreierend erlebt. Erfolgreiche Leistung lässt Energie, Wachstum, Kompetenzerleben und Sinnhaftigkeit entstehen.
Deshalb kann es nur darum gehen ein fundiertes und positives Verständnis von Leistung zu entwickeln, um von Mitarbeitern im richtigen Maß Leistung zu fordern und somit Zufriedenheit zu steigern.


Seminarmodule:

Modul I. Das Märchen vom gestressten Arbeitsland „Und wenn sie nicht gestorben sind, …“

  • Leistung muss nicht stressen! Was uns wirklich stresst.
  • Kompetente Mitarbeiter brauchen kein Burnout.
  • Belastungs- versus Leistungsgrenzen.

Ihr Gewinn: Sie erhalten Informationen zum Stressgeschehen und zur Burnoutentwicklung, um Erschöpfung von Mitarbeitern realistisch einschätzen und vorbeugen zu können.


Modul II. Leistungssteigerung durch Kompetenzaufbau

Lernen Sie das Powerline-Modell© kennen.

  • Stress als Leistungsmotor nutzen.
  • Mitarbeiter optimal fordern – Zufriedenheit steigern.
  • Krisen nutzen – erfolgreich Scheitern.

Ihr Gewinn: Fordern Sie Mitarbeiter optimal und steigern Sie damit Motivation und Qualität der Tätigkeiten.


Modul III. Achtsamsein – Achtung bewahren vor eigenen und anderer Grenzen

  • Mitarbeiter schützen – Wo liegen die Grenzen der Verantwortung?
  • In Kontakt bleiben – Nicht nur einmal im Jahr…
  • Sich selbst schützen – Gut für sich sorgen.
  • 9+1 Gebote zum Führen an der Leistungsgrenze.

Ihr Gewinn: Bestimmen Sie den Grad Ihrer Verantwortung, um in einer gesunden Balance zu bleiben, die Ihnen die Freude am Führungsauftrag erhält.


Schulungsziel:

 Die Freude an Leistung soll wiederentdeckt und sicher im richtigen Maß von Mitarbeitern eingefordert werden.


Dauer:

1,5-2 Seminartage


Zielgruppe:

Führungskräfte aus G/S/P